Dänische Feiertagsrezepte

Auch in Dänemark gibt es zu bestimmten Anlässen bestimmte leckere Gerichte wie den Kransekage an Silvester oder Ris à la mande an Weihnachten. Bei mir sind viele dänische Köstlichkeiten schon längst zur alljährlichen Tradition geworden. Vielleicht findet auch ihr euer Lieblingsgericht unter den dänischen Klassikern.


Übersicht der kulinarischen Feiertage in Dänemark
Dezember
24. Dezember – Weihnachten
31. Dezember – Silvester






DEZEMBER
24. Dezember – Weihnachten
Dänischer MilchreisDänischer Milchreis | Ris à la mande
Der dänische Milchreis ist unglaublich mächtig, aber auch unglaublich lecker! Es gibt auch eine schöne dänische Tradition bei der eine ganze Mandel im Milchreistopf untergemischt wird und derjenige, der die Mandel später auf dem Teller hat bekommt ein kleines Geschenk. Eine wirklich tolle Weihnachtstradition wie ich finde.
>>> Zum Rezept für den dänischen Milchreis


Æbleskiver - Dänische ApfelbällchenÆbleskiver | Dänische Apfelbällche
Diese leckeren Teigbällchen sind nicht nur auf dänischen, sondern auch auf vielen deutschen Weihnachtsmärkten zu finden. Allerdings sind sie den wenigsten auch als dänische Spezialität bekannt. Die Æbleskiver benötigen aber eine eigene Pfanne, um die kleine Runde Form hinzubekommen. Der Teig ist auch wirklich schnell gemacht und so lohnt es sich wirklich die dänischen Apfelbällchen einmal selbst zu Hause zu backen.
>>> Zum Rezept für die Æbleskiver



31. Dezember – Silvester
KransekageAm Silvesterabend wird pünktlich um Mitternacht der Kransekage (Kranzkuchen) angeschnitten. Dieser besteht aus unterschiedlich großen Ringen, die aus Marzipan, Eigelb und Puderzucker gebacken werden. Außerdem wird er auch zu großen Feiern wie Hochzeiten serviert. Wer keinen hochgestapelten Kuchen kreieren will kann auch Stangen backen, also Kransekagestænger.
>>> Zum Rezept für Kransekage