Pulled Beef Smørrebrød

Leckeres Pulled Beef Smørrebrød mit selbst gebratenen Zwiebeln!

Pulled Beef Smørrebrød Fleischgerichte sind in Dänemark sehr beliebt und natürlich auch Remoulade, Gurken und Zwiebeln. Also warum nicht einfach alles auf eine Scheibe Brot verteilen? Das ergibt dann ein köstliches pulled Beef Smørrebrød. Ein wirklich einfaches Abendbrot und trotzdem ein ganz besonderes Gericht, das mich an Dänemark erinnert.




Zutaten für das Pulled Beef Smørrebrød

1 Scheibe Brot, z.B. Kartoffelbrot
260g pulled Beef für ca. 2-3 Smørrebrød
Remoulade
Dänischer Gurkensalat
1 Zwiebeln
etwas Mehl
Butter zum Braten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Die Zubereitung – So wird das das Pulled Beef Smørrebrød gemacht

Zuerst müsst ihr euch anschauen wie euer pulled Beef zubereitet wird. Ich musste meins (260g) für 30 Minuten in den Ofen geben und dann das Fleisch mit einer Fabel auseinanderzupfen. Bereitet das pulled Beef einfach so zu wie auf der Verpackung beschrieben. Meist ist da noch eine eigene Soße dabei. Ihr könnt für euch entscheiden, ob ihr die Soße mit zubereitet oder nicht. Ich habe sie weggelassen, da ich noch Remoulade mit auf das Smørrebrød gebe. Während das pulled Beef im Ofen ist könnt ihr schon mal ein paar Scheiben von dem Gurkensalat auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen. Etwa so viel, dass eine Scheibe Brot bedeckt ist. Die Zwiebeln schneidet ihr in dünne Scheiben. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten die Zwiebeln zuzubereiten.
1.) Zum einen könnt ihr sie in Mehl wälzen und bratet sie dann in Butter an. Dafür gebt ihr am besten etwas Mehl auf einen tiefen Teller. Daran könnt ihr die Zwiebeln gut von allen Seiten in Mehr wälzen. Wenn die Zwiebeln knusprig sind, dann könnt ihr sie auf Küchenpapier ablegen.
2.) Zum anderen könnt ihr die Zwiebeln panieren und mit einem etwas dickeren Teig drum rum ausbacken. Dafür braucht ihr einen tiefen Teller mit Mehl, einen tiefen Teller mit einem verquirlten Ei und einen tiefen Teller mit Semmelbrösel. Jetzt wälzt ihr die Zwiebeln zuerst in Mehl, dann in dem Ei und dann in die Semmelbrösel. Anschließen backt ihr die Zwiebeln in einer Pfanne mit ordentlich Butter aus bis sie knusprig sind.
Zweierlei gebratene Zwiebeln

Wenn das pulled Beef und die Zwiebeln fertig sind dann könnt ihr das Smørrebrød belegen. Zuerst die Scheibe Brot, dann wird darauf Remoulade verteilt und die abgetropften Gurkenscheiben werden darauf gegeben. Jetzt wird nur noch das gezupfte pulled Beef und die gebratenen Zwiebeln oben drauf verteilt. Wer möchte kann dann oben drauf noch ein paar Gurkenscheiben und etwas Remoulade geben, sodass es ein üppiges und tolles Pulled Beef Smørrebrød wird. Und jetzt wünsche ich euch guten Appetit!