Dänisches Smørrebrød mit Hering

Rezept für ein leckeres, dänisches Smørrebrød mit Hering!

Dänisches Smørrebrød mit HeringEin Brot mit mariniertem Heringsfilet ist köstlich dänisch und ein leicht gemachtes Abendbrot.










Zutaten für das Smørrebrød mit Hering

1-2 Scheiben Schwarzbrot (z.B. Pumpernickel)
etwa 2-3 Salatblätter
1 Becher Saure Sahne
etwas frischer Dill
1 rote Zwiebel
marinierter bzw. eingelegter Hering (z.B. Heringsflet aus dem Glas)
Salz & Pfeffer zum Würzen
eventuell Muskat zum Würzen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Die Zubereitung – So wird das Smørrebrød mit Hering gemacht

Den Dill klein hacken und in die saure Sahne geben. Hier kann ich keine genaue Mengenangabe für den Dill machen. Das schmeckt ihr am besten selbst ab. Die saure Sahne würzt ihr dann ebenfalls noch mit Salz und Pfeffer. Probiert sie einfach immer wieder bis euch die Menge an Dill, Salz und Pfeffer ausreicht und euch die saure Sahne schmeckt. Wer mag kann hier auch noch mit etwas Muskat würzen. Das schmeckt auch sehr lecker. Dann nehmt ihr das Brot. Ich nehme Pumpernickel und da die Scheiben sehr dünn sind, habe ich zwei genommen.

Die erste Scheibe habe ich ganz dünn mit der sauren Sahne bestrichen und die zweite Scheiben darauf gepackt, sodass beide Hälften besser zusammen haften. Dann bestreicht ihr ebenfalls sie zweite Scheibe Brot dünn mit der sauren Sahne und gebt die Salatblätter drauf. Dann kommt eine kräftige Ladung der sauren Sahne auf die Salatblätter und ihr schneidet die rote Zwiebel in dünne Scheiben und gebt diese oben drauf. Dann kommt der leckere Hering zum Einsatz, den ihr auf die roten Zwiebeln legt. Ich habe ganz einfach marinierten Hering gekauft. Es gibt dort aber natürlich auch schon verschiedene Geschmackssorten, z.B. mit Cherry verfeinert oder mit Dill. Da hilft leider nur durchprobieren bis ihr eure Lieblingssorte gefunden habt. Zum Schluss könnt ihr das Smørrebrød noch mit etwas frischem Dill garnieren, damit es hübscher aussieht und fertig.